Sie sind hier: Startseite > Presse > 2017: Neubau- und Sanierungsvolumen steigt auf 255 Millionen Euro

2017: Neubau- und Sanierungsvolumen steigt auf 255 Millionen Euro

21.03.17  

Salzburgs gemeinnützige Bauvereinigungen – gswb, Salzburg Wohnbau, Heimat Österreich, die salzburg, Bergland und Eigenheim St. Johann – werden im Jahr 2017 rund 255 Millionen Euro in Neubau und Sanierung investieren.

Gegenüber dem Vorjahr sind das rund fünf Millionen Euro mehr und gegenüber 2015 rund 24 Millionen Euro mehr, die in die Errichtung neuer Häuser und Sanierung alter Wohnanlagen investiert werden.

„Mit diesem neuen Spitzenwert für Bauinvestitionen steigt der Drei-Jahres-Durchschnittswert von 237 Millionen Euro im Vorjahr auf rund 245 Millionen Euro im Jahr 2017. Dieser Wert steht auch für die Nachhaltigkeit eines hohen Investitionsvolumens, mit dem das heimische Bau- und Baunebengewerbe rechnen kann“, erklärt der Obmann der gemeinnützigen Bauvereinigungen Salzburgs,
Dir. Dr. Christian Wintersteller.

„Mehr als 90 Prozent der Aufträge werden an heimische Unternehmen vergeben. Damit leisten die Salzburger Gemeinnützigen einen wichtigen Beitrag zur Arbeitsplatzsicherung in unserem Land und stärken die Kaufkraft der Salzburger Bevölkerung“, so Dir. Markus Sturm, Obmann-Stellvertreter der gemeinnützigen Bauvereinigungen Salzburgs.

Wie aus einer volkswirtschaftlichen Analyse von Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schneider von der Uni Linz aus dem Jahr 2015 hervorgeht, können durch die Wirtschaftsaktivitäten der Gemeinnützigen in Salzburg in dieser Größenordnung zusätzlich rund 7.500 Personen mit Jahresvollzeitarbeitsplätze pro Jahr beschäftigt werden!

Von den rund 255 Millionen Euro, die von den gemeinnützigen Bauvereinigungen 2017 für Bauleistungen ausgegeben werden, entfallen rund 214 Millionen Euro auf den Neubau und rund 41 Millionen Euro auf die Sanierung und laufende Instandsetzung. Mit einem Neubauvolumen in dieser Größenordnung decken die Salzburger Gemeinnützigen rund ein Drittel des in unserem Bundesland realisierten Hochbauvolumens ab.

2017: Wohnungsübergaben steigen um ein Viertel!

Heuer wird wieder ein starkes Jahr, was die Fertigstellung von Wohnungen in Stadt und Land Salzburg betrifft,“ freut sich GBV-Obmann Dir. Dr. Wintersteller. Geplant ist die Übergabe von 1.198 Miet-, Mietkauf- und Eigentumswohnungen in der Landeshauptstadt und in den Bezirken. Davon entfallen alleine 544 Wohnungen auf die Stadt Salzburg und auf Flachgauer Gemeinden 259 Wohneinheiten. Im Tennengau werden 39, im Pongau 205 und im Pinzgau 151 Wohnungen übergeben. Insgesamt sind es rund 79.300 Quadratmeter Wohnnutzfläche, die heuer fertiggestellt werden. Zwölf Prozent der Wohnungen, die heuer übergeben werden, sind Eigentumswohnungen.

 

2017: Baustart für 1.490 Wohnungen

Salzburgs Gemeinnützige beginnen heuer mit dem Bau von 1.490 Miet-, Mietkauf- und Eigentumswohnungen, die Wohnnutzfläche steigt auf fast 90.000 Quadratmeter.
„Mit 663 Wohneinheiten entfällt der größte Teil wieder auf die Landeshauptstadt Salzburg“, sagt GBV-Obmann-Stv. Dir. Sturm.

Im Pinzgau wird heuer mit dem Bau von 349 Wohnungen begonnen, im Flachgau mit 202, im Tennengau mit 94 sowie im Lungau mit 23 und im Pongau mit 159 Wohneinheiten. Der überwiegende Teil entfällt klar auf Miet- und Mietkaufwohnungen: 986 Miet- und 186 Mietkaufwohnungen (gesamt 1.172 Einheiten) stehen 318 Eigentumswohnungen gegenüber.

 

2018: 900 Wohnungen werden fertig

Gemäß dem zweijährigen Bauzyklus rechnen die gemeinnützigen Bauvereinigungen in unserem Bundesland 2018 mit der Übergabe von `nur´900 Wohneinheiten. 2019 wird wieder – gemessen an den Baustarts 2016 (Baubeginn von fast 1.200 Wohneinheiten mit fast 84.000 Quadratmeter Wohnnutzfläche) – ein starkes Jahr.

 

Rund 72.300 verwaltete Wohnungen

Mit Stand 31.12.2016 verwalten die Gemeinnützigen rund 40.000 Mietwohnungen, 3.000 Mietkaufwohnungen und rund 30.000 Eigentumswohnungen. Insgesamt sind es rund 72.300 Wohneinheiten in Stadt und Land Salzburg, die von einer gemeinnützigen Bauvereinigung verwaltet werden.

 

Nicht nur Wohnbau, auch Bauten für Gemeinden

Der überwiegende Teil der Bautätigkeit der Salzburger Gemeinnützigen entfällt auf Wohnbauten, insbesondere Mietwohnbauten. Darüber hinaus unterstützen die Gemeinnützigen die Salzburger Gemeinden aber auch bei der Realisierung öffentlicher Bauaufgaben.

 

Beispiele für große Infrastrukturprojekte der Salzburger gemeinnützigen Bauvereinigungen:

-          Fertigstellungen 2017:
Kindergarten Fürstenbrunn, Studentenheim Paracelsus in Salzburg, Bildungszentrum
Großarl, Werfen Rotes Kreuz

-          Baubeginn großer Projekte 2017:
Wohnen für Senioren in Mariapfarr und Berndorf,  Bau- und Recyclinghof Bad Gastein, Umbau Naturwissenschaftliche Fakultät Salzburg

 

Die Salzburger Gemeinnützigen in Zahlen

Wohnungsübergaben 2017

Wo/Was Mietwohnungen Miete-Kauf Eigentums- wohnungen Wfl. in m² Whg. gesamt
Stadt Salzburg 466 63 15 34.680,76 544
Flachgau 117 47 95 18.668,43 259
Tennengau 31 0 8 2.429,00 39
Pongau 178 22 5 13.277,75 205
Pinzgau 125 0 26 10.248,75 151
Lungau 0 0 0 0,00 0
Summe Gesamt 917 132 149 79.304,69 1198

 

Vorschau Baubeginn 2017

 

Wo/Was Mietwohnungen Miete-Kauf Eigentums- wohnungen Wfl. in m² Whg. gesamt
Stadt Salzburg 436 138 89 42287,67 663
Flachgau 115 28 59 13284,5 202
Tennengau 41 5 48 6822,29 94
Pongau 60 15 84 8711,8 159
Pinzgau 311 0 38 17071,25 349
Lungau 23 0 0 1379 23
Summe Gesamt 986 186 318 89556,51 1490

 

Vorschau Wohnungsübergaben 2018

 

Wo/Was Mietwohnungen Miete-Kauf Eigentums- wohnungen Wfl. in m² Whg. gesamt
Stadt Salzburg 264 27 48 23485,67 339
Flachgau 104 9 40 9756,5 153
Tennengau 41 0 37 5596,29 78
Pongau 56 15 76 10234,8 147
Pinzgau 100 0 60 9923,83 160
Lungau 23 0 0 1379 23
Summe Gesamt 588 51 261 60376,09 900


Bauvolumen in Mio. €

Vorschau

 

Neubau

2017

214

2018

208

2019

214

Drei-Jahres-Durchschnitt

2015

2016

2017

3-Jahres-Durchschnitt

Neubau

198

219

214

210

Sanierung

33

31

41

35

gesamt

231

250

255

245

Verwaltete Wohnungen

Miete

39632

Mietkauf

2837

Eigentum

29799

Summe Gesamt

72268

GBV_Sbg_Vorstand (937k)
Dir.Dr.Wintersteller (733k)
Dir._Sturm (544k)
Medieninfo_2017 (121k)

gbv - Landesgruppe Salzburg / Tel.: +43 662-2010-0 / Fax.: +43 662-2010-8061 / E-Mail: office@wohnen.net