Sie sind hier: Startseite > Presse > GBV Salzburg Geschäftsführungs-Tag mit zukunftsweisenden Fachthemen

GBV Salzburg Geschäftsführungs-Tag mit zukunftsweisenden Fachthemen

10.04.18  

Auch in der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft kommt dem Themenbereich „fit & propper“ eine immer wichtigere Bedeutung zu.

Aus diesem Grund beschäftigten sich die Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter der gemeinnützigen Bauvereinigungen Salzburgs – gswb, Salzburg Wohnbau, Heimat Österreich, „die salzburg“, Bergland und Eigenheim St. Johann – am Geschäftsführungs-Tag der GBV Landesgruppe Salzburg mit aktuellen Themen der Branche. Als Ehrengäst konnten GBV Obmann Dir. Dr. Christian Wintersteller und Obmann-Stv. Dir. Markus Sturm Wohnbau-Landesrätin Dr. Brigitta Pallauf und den GBV-Bundesobmann Prof. Mag. Karl Wurm begrüßen. Durch das Programm führte der Geschäftsführer der GBV-Akademie Salzburg, Dir. DI Christian Struber.

Das zukunftsweisende Thema „ELWOG neu bzw. E – Ladestationen: Behandlung im Rahmen der WGG Regelungen“ behandelte Ministerialrat Dr. Andreas Sommer vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Verbandsdirektor Mag. Alois Feichtinger referierte über die im Programm der Bundesregierung enthaltenen Punkte zum Thema „Wohnen“.
Die „aktuellen Erkenntnisse und deren Auswirkungen auf Gemeinnützige bzw. Abwicklung von Verlassenschaften“ waren das Thema von Notar Dr. Georg Zehetmayer. Das neue Privatinsolvenzrecht machte Mag. Petra Wögerbauer vom Kreditschutzverband 1870 zum Inhalt ihrer Ausführung.

 

Bildtext v.l.n.r.: Verbandsdirektor Mag. Alois Feichtinger, GBV-Obmann Salzburg Dir. Dr. Christian Wintersteller, GBV-Akademie Salzburg Geschäftsführer Dir. DI Christian Struber, Landesrätin Dr. Brigitta Pallauf, GBV-Obmann-Stv. Salzburg Dir. Markus Sturm, GBV-Bundesobmann Prof. Mag. Karl Wurm.

Foto: Neumayr, Abdruck honorarfrei!

Pressefoto (1397k)
Medieninfo (72k)

gbv - Landesgruppe Salzburg / Tel.: +43 662-2010-0 / Fax.: +43 662-2010-8061 / E-Mail: office@wohnen.net